…wo deine Fantasie zum Leben erwacht

das Imperium

Allgemeine Information (Out-Time)

Hintergrund und Spielbarkeit
Das Imperium ist das Mutterland von Whenua und somit ein Teil seiner Identität. Um die Entwicklung Whenuas, seine Bräuche und seine Menschen zu verstehen, mag es hilfreich sein zu wissen, woher die Whenuer eigentlich gekommen sind. Aus diesem Grund findest Du hier umfangreiche Information über das Imperium.

Derzeit wird das Imperium durch die Whenua-Orga und die Larpschmiede nicht aktiv bespielt. Wir benützen mitunter Charaktere oder Artefakte, die aus dem Imperium kommen, aber wir bespielen weder das Land noch seine Bewohner. Wenn es für einen Spielercharakter von Dir passend ist, etwas über das Imperium zu wissen, dann darfst Du gern alles verwenden, was Du hier findest. Allerdings möchten wir derzeit keine Spielercharaktere forcieren, die aktive Verbindungen zum Imperium haben oder sogar von dort stammen und bitten Dich deshalb, von solchen Charakterkonzepten Abstand zu nehmen.

Danksagung
Die Information über das Imperium stammt zum größten Teil aus der Feder von Michael Ramminger, der auf Bitten der Whenua-Orga die Beschreibung dieser Nation übernommen hat, um sie anschließend unserer Verwaltung zu überlassen. Ohne seine tatkräftige, kreative Hilfe wäre noch lange Zeit keine zusammenhängende Information über das Imperium verfügbar gewesen, und er hat mit seinen Ideen unsere Erwartungen weit übertroffen. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bei ihm bedanken und hoffen, dass das Imperium, sobald es im LARP-Spiel zu leben beginnt, ihm genauso viel Freude bereitet wie uns.

Das Imperium – ein Überblick

Bevölkerung: 81% Menschen, 13% Elfen, 6% Andere
Hauptstadt: Aeternis
Staatsreligion: Orden der fünf Kräfte
Staatsoberhaupt: Imperator Maxis II. Dorelius Queracii

Provinzen:
Aeternis (Hauptstadt Aeternis) I. Provinz
Caern (Hauptstadt Farnell) II. Provinz
Atakis (Hauptstadt Port Atakis) III. Provinz
Seeland (Hauptstadt Lelwyn) IV. Provinz
Drachenrücken (Hauptstadt Riverflow) V. Provinz
Aschland (Hauptstadt Feris) VI. Provinz
Mare (Hauptstadt Port Mare) VII. Provinz
Grollend (Hauptstadt Bastion) VIII. Provinz
Whenua (Hauptstadt Ostarium) IX. Provinz (Einseitig für Unabhängig erklärt!)
Isola Maxis (Hauptstadt Port Maxis) X. Provinz

Zeitrechnung:
Die offizielle Zeitrechnung im Imperium beginnt immer mit der Krönung eines neuen Kaisers mit einem neuen Jahr 1. Eine zweite, inoffizielle Zeitrechnung benennt das Jahr, als die Elfen den Menschen die Kernlande überließen, als Jahr 1 und zählt seitdem kontinuierlich weiter.

Jahr: 43 Maxis II. (3164. Jahr nach Schenkung der Kernlande) (OT Jahr 2010)

Währung:
Gold-, Silber- und Kupfermünzen je nach Alter der Prägung mit dem Gesicht des amtierenden oder eines früheren Imperators. Für größere Geldsummen auch Schuldscheine.

Kurzabriss über das Imperium:
Das Imperium ist ein altes und mächtiges Reich im Norden Whenuas. Seit über 3000 Jahren wächst und gedeiht dort, die vom Glauben an die Elemente beherrschte Hochkultur der Menschen und Elfen. Das Imperium hat in der Zeit seiner Existenz viele Kriege, Krisen und andere Widrigkeiten überstanden und hat doch stetig seinen Einfluss und sein Territorium erweitert, bis es zu einer der beherrschenden Mächte in dieser Region der Welt wurde. Dank der fruchtbaren Symbiose aus dem alten elfischen Wissensschatz und menschlichem Forscherdrang wurde besonders auf dem Gebiet der Magie viel erreicht. Doch auch im Handwerk hat das Imperium seine Koryphäen, sei es nun in der Schmiedekunst oder der Mechanik, der niederen Alchemie oder schlicht dem Bootsbau. Wissenschaft, Magie und Mechanik florieren im Imperium.

Zurzeit wird das Imperium von Imperator Maxis II. Dorelius Queracii regiert, einem weisen und klugen Staatsmann, der nun seit 43 Jahren auf dem Perlmuttthron in Aeternis sitzt und die Geschicke des Reiches lenkt.

Im Imperium selbst ist man sich der „kleineren“ Nachbarn im Süden kaum bewusst, die abspenstige Provinz Whenua wird schlicht ignoriert und über die anderen Staaten macht man sich wenig Gedanken, denn das Hauptaugenmerk der Imperialen liegt derzeit im Nordwesten wo sich das Imperium nun seit einem halben Jahrhundert einen Krieg mit dem Echsenreich liefert. Dieser Krieg wird mit der Zeit immer erbitterter geführt und mittlerweile schrecken die Echsen nicht einmal mehr vor den schrecklichsten Beschwörungen zurück.

Doch bis auf diesen Konflikt an der Grenze im Nordwesten ist das Imperium ein Ort der Wissenschaft und der Kunst, doch auch der Dekadenz und des Hochmutes, man ist sich seiner Rolle als Großreich eben mehr als bewusst.